CaligaMedia


about
contact

applications
demos
games

service
references

links


switch to english version

      circle


circle   



    circle

Valides XHTML 1.1!
Valide Cascading Style Sheets
Best viewed with any Browser


196 Besucher seit 2004   [?]
Back to Menu

Was geht? PatchWorks entstand im Rahmen einer Projektarbeit an der FHT Esslingen, 2. Semester Studiengang Softwaretechnik
PatchWorks setzt Bilder aus vielen kleinen Bildchen zusammen.
Das Filmposter von "Die Truman Show" ist ein bekanntes Beispiel.
Weiteres Beispiel: PatchWorks Logo

PatchWorks liest Bildersammlungen in "Datenbanken" ein. Die Bildchen ("Patches") in diesen Datenbanken dienen als Quelle um eigene Patchworks zu erstellen.
Momentan (Version 1.5) werden dabei nur Truecolor Bitmaps (*.bmp) unterstützt.

Das Programm läuft auf der Windowskonsole und wird über Parameter gesteuert, wodurch es sich auch in in Batchdateien / Skripten verwenden läßt.
Prinzipiell sollte das Programm auch unter Linux laufen, dazu müssten aber erst die Dateisystemroutinen in FileSysHelp.c angepasst werden. (Freiwillige vor ;)

Weiter Infos gibt's in der detailierten Anleitung
Besonderheiten
  • Einstellbare Toleranz, wie genau die Patches passen müssen.
  • Mit Hilfe eines "PseudoPatchworks" kann getestet werden, wie gut ein Patchwork mit einer bestimmmten Bibliotheksgröße aussieht.
  • Einige statistische Angaben nach dem Erstellen eines Patchworks.
  • Eine einzige Datei. Keine Installation, keine Bibliotheken.
Tech-Info
C / C++ Geschrieben in C (ANSI)
GNU Public Licence OpenSource, steht unter der GNU Public Licence
Download
C / C++ Download Windows-Version
Version: 1.5   Größe: 65 kb   ( deutsch )
Version: 1.5   Größe: 65 kb   ( englisch )
Source Code Download Source-Code
Version: 1.0   Größe: 27 kb
Version: 1.5   Größe: 30 kb